Über uns

Das Alumninetzwerk der Fakultät Informatik & Wirtschaftsinformatik

IWInet ist die Alumnivereinigung der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt, einfacher „an der FHWS”.

Im Oktober 1995 wurde diese Vereinigung von Studenten, Ehemaligen und Dozenten des damaligen Studiengangs Informatik anlässlich der Feier zum 20jährigen Bestehen dieses Studiengangs gegründet. Konrad Zuse, Gastredner auf dieser Veranstaltung, wurde zum Ehrenmitglied ernannt, wahrscheinlich eine der letzten Ehrungen , die dieser herausragende Erfinder und Unternehmer vor seinem Tod am 18. Dezember des gleichen Jahres entgegen nahm.

Organisatorisch sind wir ein Arbeitskreis der Gesellschaft der Förderer und Freunde der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt e.V.

Unser Ziel ist es, sowohl ein soziales als auch fachliches Netzwerk zwischen Studenten, Absolventen, Dozenten und interessierten Unternehmungen zu betreiben.

Die Vorteile

Der Nutzen einer persönlichen Mitgliedschaft liegt in:

  • permanenter Information über aktuelle Lehr- und Entwicklungsthemen der Informatik und Wirtschaftsinformatik,
  • regelmäßigen Fachveranstaltungen / Vorträgen zu aktuellen Themen der IT und darüber hinaus, (meist am Abend, um einer großen Zahl von berufstätigen Absolventen die Teilnahme zu ermöglichen),
  • Kontakten zu anderen Absolventen und Studenten bei „social events”, z.B. einer jährlichen Grillfete,
  • ganztägige Seminare profilierter und engagierter Dozenten in den Räumen unserer Fakultät (teilweise kostenpflichtig),
  • Jahrestagung mit Präsentationen innovativer Abschlussarbeiten, Gastreferenten und Diskussionsrunden.

Zurzeit nutzen annähernd 450 Personen diese Vorteile. Studenten sogar kostenfrei.

Der Nutzen für Firmenmitgliedschaften liegt in:

  • Teilnahme aller Mitarbeiter an den Veranstaltungen von IWInet – analog der persönlichen Mitgliedschaft
  • engem Kontakt zu Studenten und Dozenten der Fakultät – nicht nur zur Personalakquisition! – Praktikumsplätze, unternehmensbezogene Abschlussarbeiten, Gastvorträge und Exkursionen bieten vielfältige Möglichkeiten der Imagepflege und Kompetenzvermittlung
  • gezieltes Sponsoring von Entwicklungs- und Forschungsprojekten, aber auch von „networking-events” und offiziellen Veranstaltungen, wie unsere jährliche Abschlussfeier für die Absolventen des Jahrgangs.

Dem weiteren Ausbau unseres Firmennetzwerkes mit zurzeit 20 Mitgliedsfirmen gilt ein wesentliches Augenmerk unserer laufenden Aktivitäten.

Der Arbeitskreis

Das Führungsteam des IWInet besteht aus zurzeit fünf Vorständen, die als Selbständiger, Arbeitnehmerin und Studenten, aus unterschiedlichen Jahrgängen etc. einen relevanten Querschnitt unserer Mitglieder darstellen. Als „besonderer Vertreter” der Fördergesellschaft agiert traditionell ein/e Professor/in der Fakultät , intern „Geschäftsführer IWInet” bezeichnet.

Für konkrete Projekte und Veranstaltungen bilden wir aber grundsätzlich Teams, in denen die Mitarbeit und Übernahme von Verantwortung durch andere Mitglieder des IWInet nicht nur gerne gesehen wird, sondern für ein aktives Gestalten des Netzwerkes auch notwendig ist.