Geänderter Termin: Jahrestagung 2022

Liebe IWInet-Mitglieder,

einige Mitglieder waren enttäuscht über die Absage der Jahrestagung im Juliusspital und so haben wir uns entschlossen, sie doch noch in anderem Rahmen durchzuführen.

Und wir haben eine interessante Lokation dafür gefunden, in der dann auch noch ein gemütliches Beisammensein im Anschluss an die Vorträge möglich ist.

Die IWInet Jahrestagung findet statt am Dienstag, den 29. November 2022 um 17:00 Uhr

 (Einlass ab 16:30 Uhr)

im neuen „Center for Artificial Intelligence and Robotics“ in der Franz-Horn-Straße 2 (Würzburg Zellerau, Parkplätze sollten kein Problem sein)

Vorläufige Tagesordnung:

           Begrüßung und Geschäftsbericht

           Neues aus der Fakultät

           Vorstellung des Kompetenzzentrums für Künstliche Intelligenz und Robotik (Cairo)

           Vorstellung des Mainfranken Racing Team

Danach: Gemütliches Beisammensein mit Glühwein etc.

Wenn Sie an der Tagung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis spätestens Mittwoch, den 23.11.2022 an (sekretariat@iwinet.net) , damit wir die Raumkapazitäten planen können.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ihr IWInet Team

Sommerfest der Fachschaft 2022

Liebe IWInet-Mitglieder,

IWInet möchte Sie auf folgendes hinweisen:

Zum Abschluss des Semesters veranstaltet die Fachschaft der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik ein Sommerfest am Standort Sanderheinrichsleitenweg. Termin: Samstag, 30.07.2022 ab ca. 15 Uhr.

Falls Sie Zeit haben, dazu zu kommen, wünschen wir Ihnen viel Spass.

Insgesamt wünschen wir Ihnen eine angenehme und erholsamme Urlaubszeit.

Mit sommerlichen Grüssen

Ihr IWInet Team

IWInet unterstützt das Team von Mainfranken Racing mit Sponsoring

Das Mainfranken Racing Team (abgek.: MFR) ist das offizielle Formula Student Team der Hochschule Würzburg – Schweinfurt. Diesem gehören im Moment zirka 25 aktive Studierenden verschiedenster Semester und Fachrichtungen an. Studierende können dem Verein unabhängig von Studiengang und Studiensemester beitreten. Aktuell sind auch Studierende der Fakultät für Informatik und Wirtschaftsinformatik im Team beteiligt, weshalb der IWInet Verein die Anschaffung zweier Sensorik-Komponenten finanziell unterstützte.

Die Formula Student ist ein Konstruktionswettbewerb, bei dem Studierende mit einem selbst konstruierten und gebauten Formelrennwagen gegeneinander antreten. Sie folgen bei der Konstruktion einem gemeinsamen Reglement, das jährlich von der Society of Automotive Engineers herausgegeben wird. Zum ersten Mal wurde ein Formula Student Wettbewerb 1981 in Michigan ausgetragen. In Deutschland wird die Formula Student seit 2006 jedes Jahr vom VDI – Verein Deutscher Ingenieure organisiert und findet am Hockenheimring statt. Durch die vielfältige Bewertung in der Formula Student gewinnt das Team, welches das beste Gesamtpaket aus Konstruktion, Rennperformance, Finanzplanung und Verkaufsargumenten vorzuweisen hat. Die Teams treffen sich bei den Events, um ihre Arbeit einer Fachjury, bestehend aus Experten der Motorsport-, Automobil und Zulieferindustrie zu präsentieren. Weltweit gibt es mehr als 500 Teams, die auf professionell organisierten Formula Student Events gegeneinander antreten.

Die Fahrzeuge werden in die Kategorien Verbrennungsmotor (combustion vehicle), elektrischer Antrieb (electrical vehicle) und fahrerloses bzw. autonomes Fahrzeug (driverless vehicle) unterteilt. Da sich die Wettbewerbe stark an den aktuellen Entwicklungen und Trends der Automobilindustrie orientieren, steht das Team der FHWS ebenfalls vor der Herausforderung einen autonomen Rennwagen zu bauen und zu entwickeln. Dafür wurde von motivierten Studierenden , vor allem aus der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik, das Pilotprojekt „Driverless“ gestartet. Dieses umfasst aktuell zwei große Komponenten.

Abbildung 1: Mitglieder des Mainfranken Racing Teams aus der Fakultät Informatik
(Sebastian Baader, Samuel Schneider, Angelina Krapf, Tamara Bergerhoff)

Zur Erkennung des Fahrbahnrandes stehen im Wettbewerb vier verschiedene Arten von Pylonen zur Verfügung (s. Abb. 2). Eine Kamera erkennt anhand der Farben die linke (blaue Pylonen) und rechte (gelbe Pylonen) Fahrbahnbegrenzung. Der Anfang und das Ende der Rennstrecke wird mit 2 unterschiedlich hohen orangen Pylonen begrenzt und erkannt. Im Rahmen einer Bachelorarbeit wird mit Hilfe der vom IWInet gesponsorten Stereokamera ZED 2i (s. Abb. 1 r.) ein neuronales Netz trainiert, um die Pylonen sicher zu erkennen und eine Position relativ zur Kamera und damit der des späteren Fahrzeugs auszugeben.

Abbildung 2: Eine von 4 Stecken während der Wettbewerbe (Quelle: https://www.formulastudent.de/fsg/rules/)

 

Um die zweite Komponente zu realisieren, befasst sich eine Projektgruppe im Rahmen der im 6. Semester anstehenden Projektarbeit mit der Entwicklung der Bausteine Pfad Planung, SLAM (Simultanious Localisation and Mapping) und ersten Fahralgorithmen. Dabei wird der öffentlich zugängliche Formula-Student-Driverless-Simulator verwendet, welcher in Form eines Repositorys auf GitHub zu finden ist. Dieser simuliert alle zur Entwicklung benötigten Schnittstellen. Die im Simulator entwickelte Software soll zukünftig mit der Bachelorarbeit kombiniert werden, um Tests mit realen Daten durchzuführen. Da in Zukunft die Software bereits im Teststadium schon in das Fahrzeug verbaut wird, wird zur Sicherheit ein remote Not-aus benötigt, der das Bremssystem automatisch aktiviert. Auch hier unterstützt IWInet und ermöglichte dem Verein die Finanzierung eines Remote Emergency Systems (abgek.: RES) (s. Abb. 1 l.).

Ohne die beiden gesponserten Komponenten wäre die Realisierung des autonomen Rennwagens undenkbar. Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle im Namen des gesamten Vereins nochmals herzlich bei IWInet bedanken.

4. Praktikumsbörse 2022

Am 16. März fand die 4. von IWInet organisierte Praktikumsbörse für die Studierenden der Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik und e-Commerce statt. Auf Grund der noch unsicheren Lage der Corona Pandemie wurde diese erneut als online Format durchgeführt.

Sowohl bei den Unternehmen als auch bei den Studierenden hat die Börse großen Anklang gefunden. So stellten sich ca. 25 regionale und überregionale Unternehmen den ca. 150 Studierenden vor. Anschließend konnten sich die Studierende und Unternehmensvertreter über Praktikumsmöglichkeiten, Werksstudententätigkeiten und Bachelorarbeitsthemen austauschen. Sowohl Unternehmen als Studierende zogen eine sehr positive Bilanz und so  werden in den nächsten Wochen einige Verträge abgeschlossen werden.

Die nächste Praktikumsbörse ist für Mitte März 2023 geplant.

Jahrestagung 2021

Die IWInet-Jahrestagung 2021 fand am 29. Oktober 2021 im Julisspital Würzburg statt.
Dekan Peter Braun berichtete Neues aus der Fakultät. Die neuberufenen Professoren waren anwesend und stellten sich und ihre Lehrgebiete vor.

Im Anschluss wurden erfolgreiche studentische Projekte präsentiert, bevor es zum Höhepunkt des Abends kam und die Preisträger des Programmierprojektes 2021 geehrt wurden.

Im Anschluss fand dann die übliche Weinprobe statt.

 

Die Jahrestagung 2022 findet voraussichtlich am 21. Oktober statt.